Erika Anna Brandstetter MSc

Fenster
Abgestimmt auf Ihre Zielsetzung und Ihrem individuellen Zugang arbeite ich zusätzlich zum Gespräch mit psychodramatisch soziometrischen Inszenierungen, Arrangements und Aufstellungen.

Die szenischen Darstellungen bieten einen ganzheitlichen Ansatz. Neben der Stimme, dem gesprochenen Wort und dem Ausdruck von Gefühlen sind köperliche Empfindungen und Handlungen von großer Bedeutung.

Durch das Eintauchen in die Erlebniswelten anderer Personen im Rollenspiel können neue Sichtweisen entwickelt werden und Lösungsmöglichkeiten für Konflikte spontan entstehen. Die darauf folgende Rollenanalyse und -entwicklung macht die eigenen und fremden Verhaltensmuster und Erwartungen erkenn- und veränderbar.
Urteile nicht über mich, bevor du nicht einen Tag in meinen Mokassins gegangen bist. (Indianische Weisheit)

Die Soziometrie fördert die aktive Wahl und somit das demokratische Gedankengut. Mit Hilfe von Symbolarbeit, Aufstellungen, Zeichnungen u.a.m. werden die inneren und äußeren Strukturen sichtbar und bearbeitbar.

Zusätzliche Methoden wie Sie sich neu erfahren können sind:
Entspannungs-, Körperübungen und Phantasiereisen, sowie Zeichnen und Malen und rhythmischen Übungen.

Alltagsgegenstände, Symbolarbeit, Märchen und Mythen ermöglichen Ihnen einen intuitiven Zugang zu sich selbst und anderen Menschen.

Psychodrama ist eine anerkannte Psychotherapiemethode
Der Arzt und Psychiater Jakob Levy Moreno entwickelte das Psychodrama in den 1930iger Jahren.

Die spannende und vielfältige Methode Psychodrama (PD) findet heute Anwendung in Supervision, Coaching, Training, der Organisationsentwicklung und -beratung, der inner- und überbetrieblichen Mitarbeiterschulung, der Erwachsenenbildung, der Kulturarbeit und Pädagogik.
2017 © Erika Anna Brandstetter MSc | Impressum